Donnerstag, 23. März 2017

Eat the Ball®

Esst ihr gerne Brot?
Brot ist  eines der Grundnahrungsmittel und wird eigentlich von fast jedem gegessen. 
Ich persönlich esse sehr selten Brot.

Eat the Ball® hat seinen Sitz in Österreich , genauer gesagt in Salzburg.
2012 stellten sie das weltweit erste Markenbrot her.
Aber ganz von vorn.
Jeder hat sich sicher schon mal gefragt, wieso es keine wirklichen Markenbrote gibt.
Ja sicher es gibt viele verschiedene Brotfirmen, aber so wirklich vergleichen kann man diese nicht, bzw. kennt jemand eine Brotmarke jetzt frei aus dem Kopf?
Mir fällt keine ein.
Genau mit diesem Thema befassten sich die Gründer Michael Hobel und sein Partner Norbert Kraihammer von Eat the Ball® im Jahre 2007.
Nach 5 Jahren Entwicklungszeit also 2012 , haben sie sich entschlossen ihr Brot in Österreich auf den Markt zu bringen.
Die ersten Schritte nach Deutschland und der USA folgten schon 1 Jahr später. (2013)
Das Ziel ist es die erste ECHTE Brotmarke zu sein.
Die Basis dafür bildete die innovative Technologie pro.ferment.iced® , die das Herstellen von Brot in speziellen Formen erst möglich machte.

Die Brote sind einfach total toll.
Es gibt sie in verschieden Formen:

Nun zu meinem Test:

Auf dem Paket stand schön groß drauf :

Diesen Hinweis finde ich wirklich klasse, weil hätte ich das nicht gelesen hätte ich die Packungen sicher in den Schrank gestellt.
So habe ich eine geöffnet und eine eingefrohren.
Ich habe 2 Packungen Footballs mit Nuss-Nougat Füllung erhalten.

Man kann das Brot ganz einfach bei Zimmertemperatur auftauen lassen,
im Ofen bei 85 Grad circa 15 Minuten backen lassen 
oder
in der Mikrowelle circa 3 Minuten bei 180 Watt.
Ein Brot wiegt circa 110 Gramm.

Das Brot wird nur mit natürlichen Zutaten und schonend  hergestellt
und
ist 24 Stunden lange frisch.


Anfangs habe ich mich gefragt wie in diese Packung 4 kleine Brote passen sollen, doch beim öffnen des Kartons wurde ich wirklich überrascht.


Begeistert bin ich echt davon das hier nicht unnützlich viel Verpackung benutzt wird, sondern wirklich nur das was für die Brote gebraucht wird.


Besonders toll finde ich die liebe zum Detail.
Die kleinen Brote sehen wirklich aus wie kleine Footballs und das Logo Eat the Ball gibt den ganzen noch ein echt klasse Feinschliff.


Beim aufschneiden des Brotes muss ich zugeben , das ich erst enttäuscht war das so wenig Creme als Füllung war,
doch nach dem ich diese dann getestet habe, merkte ich schnell das die Füllung genau richtig ist,
denn wäre es mehr, wäre es für mich persönlich schon zu viel.
Die Brote sind wirklich sehr lecker und ich behaupte das sie einen geschmacklichen wieder Erkennungswert haben.
Ich kann keinen Vergleich mit einem ähnlichen Brot ziehen, da keines nur ansatzweise so gut schmeckt wie dieses.
Auch im Ofen zubereitet schmecken die Brote einfach super lecker,
mit der geschmolzenen Nuss-Nougat Creme , ist es mein derzeit mein Lieblingsbrot.

Das Football Brot kostet 4,99 €
Es sind 4 Footballs enthalten.

Dieses Brot ist wirklich jedem zu empfehlen.
Eat the Ball hat sogar den Eat Healthy Award in der Kategorie Brot gewonnen. :)

Danke an das  Eat the Ball - Team das ich kostenlos testen durfte ! :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Khadi Naturprodukte

Hallo meine lieben. Heute möchte ich euch Khadi vorstellen. Khadi ist ein Online-Shop in dem Naturprodukte angeboten werden. Sie bie...